Jetzt Glamour-Tickets!
Hier klicken.

NEU! Gutscheinbestellung
Hier klicken.

Onlinereservierung.
Hier klicken.

Neue großzügige PARKFLÄCHEN
Wo? Hier!

Telefon

0 93 82 - 9 98 28

GENIEßERKALENDER
Die nächsten Termine
27.10.2018 - 22.12.2018

Kulinarische Impressionen am
Steigerwald - Wir verwöhnen Sie
mit samtigem Rotwein kombiniert mit
„raffiniertem“ Wild, knackigen Salaten
und knuspriger Gans nach Großmutters
Rezepten.

24.12.2018

Heilig Abend
bleibt der Brunnenhof geschlossen

25.12.2018

geöffnet bis 16h mit weihnachtlichen Festtagsspezialitäten

26.12.2018

Weihnachtliche
Festtagsspezialitäten

31.12.2018

bis 16 Uhr geöffnet, danach
Silvester-Special
Kabarett mit den PRIMATONNEN
5-Gang-Menü-Show-Abend
Einlass 18 h | Preis p. P. € 69,80 inkl
Eintritt & Menü


Der Brunnenhof
Restaurant in
Handthal im Steigerwald

design by agentur.3wm

Erleben Sie sanfte Hügel und Täler bei einer Motorrad-Tour durch Franken

Speziell für unsere Gäste, die den Sommer auf dem Motorrad genießen möchten, haben wir uns ein paar Gedanken gemacht und ein paar interessante Touren zusammengestellt.

1-Tagestour mit dem Motorrad

Zu Gast zwischen Main und Steigerwald (Die Zahlen in den Klammern sind Kilometerangaben):

Starten Sie Ihre Tour nach einer kleinen Stärkung im Brunnenhof in unserem romantischen Weinort Handthal mit seiner höchsten Weinbergslage Deutschlands, dem Handthaler Stollberg (0). Von dort führt Sie unsere Tour nach Oberschwarzach (3), dessen Ortsbild geprägt ist durch das Renaissanceschloss von Julius Echter. Weiter geht Ihr Ausflug durch das kleines fränkische Dorf Mutzenroth (2) und den Weinort Wiebelsberg (2) bis nach Gerolzhofen (4) mit seiner historischen Altstadt mit doppelter Stadtmauer, seinen Museen, dem Badeparadies Geomaris, der Kartbahn, der Stadtbibliothek uvm.

Nach Ihrem Besuch in Gerolzhofen werden Sie begleitet von sanften Hügeln und Tälern über die Weinorte Dingolshauen (3), Michelau im Steigerwald (3) - sehenswert ist hier die Balthasar-Neumann-Kirche - Hundelshausen (3), Altmannsdorf (1), Falkenstein (3), Donnersdorf (2) mit den Kirchgaden, Wohnau (4) Oberschwappach (2), Eschenau (2) nach Westheim (2).

Von dort aus geht es weiter nach Knetzgau (3) und in das Korbflechterdorf Sand (4), das auch bekannt für seinen Wein ist. Weiter laden die historische Weinstadt Zeil (3) und die Dörfer Krum (4) und Altershausen (3) zu einem kleinen Besuch ein.

Als nächstes steht nun das romantische Fachwerkstädtchen Königsberg in Bayern (3) mit seinem Kunsthandwerkerhof auf dem Programm, sowie der Weinort Unfinden (1) und Junkersdorf (3).
Von hier aus führt Sie unsere Tour nach Rügheim (4), einem fränkischen Dorf mit Töpferwerkstatt, sowie die Orte Hofheim (3) Lendershausen (1), Humprechtshausen (5), Reichmannshausen (5), Hesselbach (6), Thomashof (1) und Weipoltshausen (5) mit seiner Renaissancekirche.

Nun fahren Sie nach Zell (3) und von dort aus nach Schweinfurt (5) mit seinen Museen, dem Freibad Sommerbad und dem Tier- und Erholungspark. Über Dittelbrunn (2), Hambach (3), Maibach (3) mit seinem Schloss, Poppenhausen (3) Kronungen (2), Euerbach (4) gelangen Sie nach Geldersheim (4) mit seiner Kirchgadenanlage.

Nächstes Ziel ist Schnackenwerth (4) von wo aus die Fahrt weitergeht nach Schleerieth (3), Rundelshausen (2), Werneck (3) mit seinem Schloss, Waigolshausen (3), Hergolshausen (3), Garstadt (3) in die Weinorte Wipfeld (6) - hier gibt es eine Main-Fähre - Stammheim (1) mit seinem Museum, Fahr (4), dem romantischen Weinort am Main mit Fähre, nach Kaltenhausen (1).

Nun wartet die Vogelsburg (2) als Aussichtspunkt auf Sie und Sie fahren dann über den idyllischen Weinort Escherndorf (4) - auch hier gibt es eine Main-Fähre - nach Nordheim (1) mit seiner sehenswerten Vinothek Divino. Nun warten die malerischen Weinorte Sommerach (3) mit seinen Vinotheken, die Hallburg (4) und die Weinstadt Volkach (2) mit seinem Museum auf Sie. Sehenswert ist hier auch Maria im Weingarten, außerdem kann man bei einem Stpp eine Mainfahrt mit der Personenschifffahrt unternehmen.

Weiter geht es über die Orte Fahr (3), Stammheim (4) Öttershausen (2), Gaibach (2) mit seinem Schloss, den Weinort Zeilitzheim (3) mit seinem Barockschloss, Brünnstadt (2), Frankenwinheim (3), Lülsfeld (2) mit seinem Kloster "Maria Schnee" - dieser Ort ist Sitz der Überlandzentrale, einer der grössten Stromversorger Unterfrankens, Schallfeld (3), Bimbach (2) mit seinem Schloss, Oberschwarzach (2) wieder zurück nach Handthal (3).

Hier erwarten wir Sie nun wieder nach einer erlebnisreichen 200 km langen Erkundungstour mit unseren Schmankerln.



Brunnenhof Bike-Tour II Bamberg - Rhön - Steigerwald

Sie fahren von Bamberg über die B26 nach Eltmann-Zeil bis kurz vor Hassfurt. Die Strecke verläuft hier parallel zum Main. In Zeil existiert eine Grenze zwischen Bier- und Weintrinkern. Etwa ab Hassfurt wird nämlich Wein angebaut. Kurz vor Hassfurt zweigt die Route in Richtung Norden ab. Zunächst nach Bad Königshofen, dann über Mellrichstadt und Fladungen. Jetzt heißt es links abbiegen, dann beginnt eine wunderschöne Passage in den eigentlichen Nationalpark Rhön mit seinen Hochmooren. An dieser Stelle kann sich der Tourenfahrer für eine Rundfahrt über die allesamt sehenswerten Straßen begeistern oder lieber auf der Wasserkuppe - als einer Urstätte deutscher Segelfluggeschichte - den Thermikkünstlern zusehen oder die Aussicht vom großen Heidelstein oder Kreuzberg genießen. Sie können auch die Fuldaquelle suchen und den Hochwildschutzpark besuchen. Der Rückweg geht über Schweinfurt (sehenswert hier ist das Georg-Schäfer-Museum für Kunstinteressierte) - Gerolzhofen mit seinem Steigerwald-Dom in die malerische Marktgemeinde Oberschwarzach mit seinem Julius-Echter-Schloss und der Erich-Kästner-Bibliothek. Oberschwarzach bietet den Weingenießern eine Rebfläche von 120 ha. Von hier aus fahren Sie in das idyllische Weindörfchen Handthal mit seinen sechs Gaststätten bei 106 Einwohnern. Das Dorf umringt eine Bergkette, deren höchste Erhebung der Handthaler Stollberg (476 m) mit Deutschlands höchster Weinlage ist. Auf dem Stollberg thront die Ruine Stollburg, die neuerdings als eine der möglichen Geburtsstätten von Minnesänger Walter von der Vogelweide gilt. Zum Thema Walther von der Vogelweide halten wir im Brunnenhof, Ihrem Einkehrziel im Steigerwald, auch einige Erlebnisprogramme bereit. Nachdem Sie sich ausgiebig bei uns mit Steigerwälder Spezialitäten gestärkt haben, führt Sie Ihre Tour zurück nach Oberschwarzach und in den Ortsteil Breitbach, wo Sie dann auf die B 22 abbiegen, um in Richtung Bamberg zurückzufahren
Nächster interessanter Haltepunkt direkt an der B 22 ist das nicht weit entfernte Ebrach mit seiner Zisterzienser Abtei. Die Abteigebäude sind allesamt im 18. Jahrhundert entstanden, besonders hervorzuheben sind das Treppenhaus und der Kaisersaal, ein großer Festsaal. Diese können im Rahmen von Führungen, ebenso wie das Klostermuseum, besichtigt werden. Sehenswert hier ist auch die ehemalige Klosterkirche mit Ihrer wundervollen Fensterrosette. Die Grundformen der Kirche sind – trotz spätbarocker Überformung durch Materno Bossi – weiterhin ein eindrucksvolles Beispiel für die frühe Zisterzienserarchitektur in Deutschland.
Danach fahren Sie weiter auf der B 22 zurück nach Bamberg.

Gesamtlänge der Strecke: 260 km, Reine Fahrtzeit: 6 h
Streckencharakter: gut ausgebaute Bundesstraßen, kurvenreiche Landstraßen, An- und Abstiege
Landschaft: Naturpark Hassberg und Naturpark Steigerwald, Nationalpark Rhön